Meditation

Sinnende Betrachtung

 kontemplative Versenkung

Das Nachdenken

Klärung des Geistes

Stille im Inneren

Frei sein von gedanken

Aus dem Ursprung bedeutet Meditation, einfach nur da zu sein, ohne etwas zu tun.

Keine Handlung, kein Gedanke, keine Emotion.

Du bist einfach da und das ist eine reine Freude.  

   

Wenn du gar nichts tust, weder körperlich noch geistig, auf keiner Ebene, wenn alle Aktivitäten aufgehört haben und du einfach nur bist – pures SEIN - genau das ist  Meditation . Du kannst sie nicht machen, sie nicht praktizieren, du musst sie nur verstehen.

Und dafür wurden über die Jahre, von Generationen von Meistern, Methoden und „Techniken“ ergründet und entwickelt, um die Meditation zu verstehen, um durch Lernen und Üben genau diesen Seins Zustand zu erleben, zu fühlen, in dem ich einfach nur BIN.

Bei Meditation geht es jedoch nicht darum irgendwo hin zu gelangen, sondern es geht darum,

                                                                                 

dass wir uns selbst erlauben, genau dort zu sein, wo wir sind,

genau so zu sein, wie wir sind und

der Welt zu erlauben, genau so zu sein, wie sie im Augenblick ist.

Meditation bedeutet nicht unbedingt stundenlang, aufrecht sitzend und in absoluter bewegungsloser Stille zu verharren, natürlich gibt es auch diese Methode, doch ist sie eine von vielen. Ich bin der Meinung, es gibt für wirklich jeden Menschen eine oder mehrere passende Möglichkeiten in Meditation zu kommen und zu sein.

 

Meditation kann durch so vieles erfahren werden.

Der eine legt sich hin und lauscht  

einer wunderbaren Reise an einen fernen kraftvollen Ort,

einer Erkundung durch den eigenen Körper,

einer Geschichte von Ruhe und Frieden

musikalischen Traumklängen

Geräuschen und Frequenzen der Elemente

Der andere  geht

mit bewussten Schritten durch einen leeren Raum

mit tastenden Schritten durch die Natur, vielleicht sogar barfuß

mit unterschiedlicher Geschwindigkeit, seinen gewohnten Weg, und wird vielleicht überrascht sein

Wieder ein anderer tanzt

rhythmisch

wild

sanft

extatisch

mit wohl überlegtem Schritt

oder impulsiv

Manch einer singt 

alte Weisen

Mantren aus aller Welt

leise für sich

im Chor mit anderen

summend und brummend

und wieder andere verharren 

in Stille

in Bewegungslosigkeit

in Rückzug aus dem Außen

Ich bin

und das ist gut so

Mit dem geist sprechen

Seite nach oben

Copyright © 2021 |cranialworks-susannefrei.at | Susanne Frei

  • Facebook
  • Instagram